Sie sind hier: Startseite Seiten Neues Internetportal zum modernen Kirchenbau

Neues Internetportal zum modernen Kirchenbau

Die „Straße der Moderne“ geht online


Am 24. Juli 2015 startet die Online-Ausstellung „Straße der Moderne. Kirchen in Deutschland“: eine Präsentation von Meisterwerken des Kirchenbaus im 20. und 21. Jahrhundert. Die Internetseite www.strasse-der-moderne.de ist eine Einladung, Architektur zu erleben und Kirchen zu entdecken als Freiräume, als Zeichen des Glaubens, als Orte der Stille und des Gottesdienstes.

In Deutschland gibt es eine weltweit einzigartige Fülle moderner Kirchen. Nahezu alle großen Architekten der Moderne haben mit insgesamt über 5000 Kirchenbauten ihre Spuren hinterlassen. Die Highlights, 200 Kirchen beider Konfessionen aus allen Regionen Deutschlands, werden in gut lesbaren, knappen und wissenschaftlich fundierten Portraits vorgestellt – mit einer Beschreibung des Bauwerks und seiner Ausstattung, mit Erläuterungen zum theologischen Konzept und der gestalterischen Idee, ergänzt um Hintergrundinformationen zur Baugeschichte und zum Architekten. Die Inkunabeln moderner Sakralbaukunst sind ebenso vertreten wie bisher kaum bekannte Bauten.

Zu den ersten veröffentlichten Kirchenporträts wird Sonntag für Sonntag eine weitere Station, ein neuer Kirchenbau hinzukommen. So wird das Straßennetz Schritt für Schritt erweitert. Eine Facebook-Seite informiert über neu aufgenommene Bauten und aktuelle Entwicklungen: https://www.facebook.com/strasse.der.moderne

Das Projekt ist im Deutschen Liturgischen Institut (DLI) in Trier entstanden und wird dort koordiniert. Bei der Auswahl der Kirchen wird das Institut von einem ökumenisch besetzten Kuratorium beraten. An der konkreten Umsetzung sind eine Reihe freier Textautoren und Fotografen beteiligt.

Seit seiner Gründung im Jahr 1947 widmet sich das DLI der wissenschaftlichen und praktischen Förderung des gottesdienstlichen Lebens – auch der Feiergestalt und Ästhetik der Liturgie.

Die Online-Präsentation startet am 24. Juli 2015, am Tag des heiligen Christophorus, des Schutzpatrons der Pilger und der Reisenden: www.strasse-der-moderne.de

 

Artikelaktionen