Sie sind hier: Startseite Lehrstuhl Sven Michael Gröger (WMA im DFG-Projekt)

Mitarbeiter im DGF-Projekt

 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt

Dipl.-Theol. Sven Michael Gröger 

Sven Michael Gröger

Telefon: +49 7071 7933520                                     

e-Mail: sven.groeger[at]uni-bonn.de

 

Lebenslauf

  • geb. 1989 in Stuttgart
  • verheiratet, eine Tochter

Akademischer Werdegang

  • 2008 Abitur
  • 2008-2009 Kirchliches Vorpraktikum
  • 2009-2017 Studium der evangelischen Theologie in Tübingen und Leipzig
  • 2011-2012 Ökumenisches Studienjahr am Centro Melantone in Rom
  • 2017 I. Evangelisch-theologische Dienstprüfung der Ev. Landeskirche Württemberg/ Diplom
  • Seit 2017 Promotionsstudium im Fach Kirchengeschichte an der Universität Tübingen (Betreuer Prof. Dr. Volker Leppin)

Berufliche Laufbahn

  • 2017-2020 Kollegiat im DFG-Graduiertenkolleg 1662 "Religiöses Wissen im vormodernen Europa (800-1800)" an der Universität Tübingen
  • Seit 2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Totum psalterium in usu maneat. Die Stundenliturgie in den evangelischen Kirchen des alten Reiches zwischen Tradition und Innovation" am Seminar für Liturgiewissenschaft der Universität Bonn

Forschungsschwerpunkte

  • Anselm von Canterbury & sein Biograph Eadmer
  • Englische Historiographie im Früh- & Hochmittelalter
  • Englische Kirchen- & Liturgiegeschichte
  • Stundenliturgie
  • Kirchen- & Liturgiegeschichte der Reformationszeit

Publikationen

  • "Nicht nur Mönche gelangen zum Heil" - Zum Verhältnis von Mönchen, Klerikern und Laien bei Anselm von Canterbury, in: Reinert, Jonathan/ Leppin, Volker: Kleriker und Laien. Verfestigung und Verflüssigung einer Grenze im Mittelalter (SMHR), Tübingen vsl. Sommer 2021.

 

Artikelaktionen